American English in Boston

14 - 17 Jahre

Kontakt

Basierend auf 45 Jahren Erfahrung wurde diese Sommersprachreise speziell für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren entworfen. Durch diesen Englischkurs, mit Fokus auf Sprachkenntnisse im amerikanischen Englisch, können Grundsteine für eine akademische und berufliche Zukunft gelegt werden, mit Bezug zum nordamerikanischen Ausland. Die Sprachschule bietet daher einen intensiven Kurs, der die Teilnehmer zu flüssigem Sprachgebrauch und einer effektiven Ausdrucksweise animiert. Für diesen Kurs kann für die Einreise in die USA ein ESTA-Visum genutzt werden. Der Sprachkurs wird vom 2. Juni 2019 bis zum 31. August 2019 angeboten.


Das Programm

Der Sprachkurs für amerikanisches Englisch ist ein Vollzeitkurs mit 17,5 Stunden Sprachunterricht, der durch eigeninitiative Präsentationen und kulturelle Ausflüge ergänzt wird. Die kleinen Gruppen von maximal acht Schülern fördern eine starke Gruppendynamik und erlauben dem Tutor eine individuelle Konzentration auf jeden einzelnen Teilnehmer. Erlernt wird dabei die amerikanische Schreibweise und Wortwahl. International sind sowohl das britische als auch das amerikanische Englisch anerkannt und Unterschiede können sehr schnell erlernt werden.

Die Unterrichtskomponenten von 17h30 pro Woche (1h à 60 Min) bestehen aus:

  • Verständnis & Ausdruck
  • Sprachliche Präzision
  • Projekt
  • Amerikanische Geschichte und Kultur

Verständnis & Ausdruck
Durch ausgewählte Übungen trainieren die Teilnehmer Lese-, Hörverständnis, Sprechen, Satzstruktur und Wortschatz. Dadurch erreichen sie ein gutes Sprachwissen und verinnerlichen die Besonderheiten der amerikanischen Sprache. Je nach Interesse der Schüler integrieren die Lehrer Themen zur amerikanischen Geschichte, Kultur, Wirtschaft, Geographie, Politik oder Medienlandschaft in den Unterricht. (7h30 pro Woche)

Sprachliche Präzision
Der Schwerpunkt dieser Kurseinheit besteht darin, die sprachliche Genauigkeit zu verbessern. Die Englischlehrer arbeiten mit den Sprachschülern an Grammatik, Wortschatz und Aussprache. Sie erklären theoretische Grundlagen dynamisch und interaktiv und wenden diese gemeinsam an. Neue Vokabeln des amerikanischen Englisch, welche für die Anforderungen und Interessen der Schüler relevant sind, werden eingeführt und trainiert. In diesem Zusammenhang lernen die Teilnehmer auch die sprachlichen Unterschiede in der Grammatik, der Satzstruktur, der Wortwahl und Rechtschreibung. (7h30 pro Woche)

Projekt
In amerikanischen High Schools sind Vorträge Teil des Lehrplans. Dieser Ansatz greift OISE ebenfalls auf, um den Schülern sprachliche Sicherheit zu vermitteln und ihnen die Angst zu nehmen. Die Projekte ermuntern die Schüler, die Sprache anzuwenden. Sie halten Präsentationen und arbeiten an Gruppenprojekte zu kulturellen und gesellschaftsrelevanten Themen des amerikanischen Alltags. (2h30 pro Woche)


Komponenten außerhalb des Unterrichts von 12h30 pro Woche, 1h à 60 Min.:

  • Kulturelle Entdeckung
  • News Review

Kulturelle Entdeckung
Durch eine ausgewählte Exkursion erhalten die Sprachschüler jeden Nachmittag einen Einblick in die amerikanische Kultur. Dafür besuchen sie ausgewählte Museen oder historische Stätten. Dies kann z.B. das Boston Tea Party Schiff und Museum, der Freedom Trail oder eine Kunst- und Architekturführung in der Boston Public Library sein. Vor dem Ausflug bekommen die Teilnehmer durch ihren Lehrer eine Einführung in den Zielort, damit Vokabeln und der Hintergrund bekannt und verständlich sind. (10h pro Woche)

News Review
Jeden Morgen beginnen die Sprachschüler mit den aktuellsten Nachrichten. Sie trainieren dadurch ihren Wortschatz, ihr Hörverständnis und ihren mündlichen Ausdruck. Außerdem erhalten die Teilnehmer auf diese Art einen tieferen Einblick in das Zeitgeschehen und die amerikanische Politik sowie Kultur. (2h30 pro Woche)


Prüfungsvorbereitungen (u.a. für TOEFL, IELTS, …)

Dieser Kurs bereitet die Schüler in den Vormittagsstunden auf das Erlangen eines Englisch Zertifikats vor. Während des Ferienkurses legen die Teilnehmer wöchentliche schriftliche und mündliche Prüfungen ab, welche das Lese- und Hörverständnis testen. Durch originale Prüfungsunterlagen bereiten sich die Schüler auf die Prüfungsstrukturen vor. Die Lehrer sind erfahren und kennen die Anforderungen beispielsweise von TOEFL, IELTS, TOEIC, FCE, CAE, BULATS, GMAT, SAT, ACT und weiteren Examen. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Englisch Zertifikaten finden Sie hier.


Wozu dient dieses Programm?

Das Ziel dieses Kurses ist es, den Schülern ein Verständnis für die Vereinigten Staaten zu vermitteln. Dies wird ihnen dabei helfen, Besonderheiten, Unterschiede und Verhaltensweisen basierend auf ihrem Hintergrundwissen zu verstehen und einzuordnen.

Der TOEFL wird häufig an nordamerikanischen Universitäten verlangt, was den Sprachschülern einen Anreiz geben kann in den USA zu studieren oder ihnen andere Wege eröffnet. An den meisten Universitäten in Großbritannien wird im Gegensatz dazu in der Regel die Cambridge Prüfung und der IELTS als Sprachnachweis verlangt.

Kursüberblick

  • Juni-August 2019
  • 17,5h à 60 Min. pro Woche plus kulturelle Ausflüge
  • 8 Schüler pro Klasse
  • Klasseneinteilung nach Englischlevel

Wo wird dieses Programm angeboten?



Kursgebühr und Stundenplan



Wo wird dieses Programm angeboten?

Kursgebühr: OISE Boston

Dauer Kursgebühr 2019
1 Woche 1.765 €
2 Wochen 3.310 €
3 Wochen 4.965 €
4 Wochen 6.480 €
5 Wochen 8.100 €

In der Kursgebühr sind enthalten: Sprachkurs, persönlicher Arbeitsordner und Kurszertifikat, Unterkunft und Verpflegung, Freizeitaktivitäten, Ganztagsexkursion am Samstag ab einem zweiwöchigen Kurs, der Ankunft- / Abreise-Transfer von und zum Flughafen Boston Logan an den Standardtagen (Landung am Sonntag vor Kursbeginn und Abflug am Samstag nach Kursende).

Stundenplan: American English in Boston

Montag - Freitag
News Review - 30 Min
Verständnis & Ausdruck - 90 Min
Pause
Sprachliche Präzision - 90 Min
Projekt - 30 Min
Mittagessen
Kulturelle Entdeckung - 120 Min
Selbststudium